Die GS Windorf stellt sich vor

An der GS Windorf mit den beiden Schulstandorten in Windorf und Otterskirchen werden derzeit rund 160 Schülerinnen und Schüler in acht Klassen beschult.

Sie verfügt seit September 2012 über zwei nach energetischen, sicherheits- und informationstechnischen Gesichtspunkten exzellent ausgestattete Schulhäuser. Luftfilter und Rollos sorgen dafür, dass jedes Klassenzimmer über ein angenehmes Raumklima verfügt. Rauchmelder, Sicherheitstüren und Videokamera gewähren bestmöglichste Sicherheit vor Brand und sonstigen Bedrohungen.

Internetzugang und Beamer machen einen modernen Unterricht mit neuen Medien in jedem Klassenraum problemlos möglich. Hervorragend eingerichtete WTG-Räume mit stabilen Werkbänken lassen das Herz kleiner und großer Handwerker höher schlagen. Mit der Sanierung der beiden Schulhäuser haben Bürgermeister Franz Langer und die Gemeinde Windorf in die Zukunft der Kinder investiert. Schüler und Lehrer, die sich in den Räumen ausgesprochen wohl fühlen und gerne in die GS Windorf gehen, sind des Lobes voll. Das Logo mit dem Motto „Freunde – Freude – Lernen“ ist dafür sichtbarer Ausdruck.

Seit September 2012 verfügt der Schulort Windorf über eine verlängerte Mittagsbetreuung. Zum Beginn des Schuljahres 2013/14 wird diese auch in der Otterskirchener Schule installiert.